Willkommen beim UV Kiel

Der Unternehmensverband Kiel (kurz: UV Kiel) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von über 360 branchenübergreifenden Mitgliedsunternehmen in Kiel und Umgebung mit ca. 42.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten.

Der UV Kiel vertritt die arbeitsrechtlichen und sozialpolitischen Interessen seiner Mitglieder und ist seit über 70 Jahren die Stimme der Arbeitgeber in der Region. Als Sozialpartner der Gewerkschaften setzen wir uns für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort ein und bilden ein Netzwerk, in dem Brücken gebaut und pragmatische Lösungen für Probleme erarbeitet werden.

Unsere Mitglieder profitieren durch unsere umfassende Beratung in allen Arbeits-, Tarif- und Sozialrechtsfragen, Informationsdienste und zahlreichen Veranstaltungen.

Aktuelles

Mit Urteil vom 23. Januar 2019 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass die sachgrundlose Befristung eines Arbeitsvertrags nicht zulässig ist, wenn zwischen dem Arbeitnehmer und der Arbeitgeberin bereits acht Jahre zuvor ein Arbeitsverhältnis von etwa Eineinhalbjähriger Dauer bestanden hat. Was das für Sie als Arbeitgeber genau bedeutet, lesen Sie hier.
Das Bundesarbeitsgericht hat mit Urteil vom 7. Februar 2019 entschieden, dass ein Aufhebungsvertrag auch dann nicht widerrufen werden kann, wenn er in einer Privatwohnung abgeschlossen wurde. Wie sich die Sachlage genau darstellt, erfahren Sie hier.
Mit Katrin Birr, geschäftsführende Gesellschafterin u.a. der Gebr. Friedrich GmbH & Co. KG Schiffswerft und zugleich stellvertretende Vorsitzende des UV Kiel, wurde am 4. Februar 2019 die Veranstaltungsreihe „Entrepreneurs on Campus“ am Zentrum für Entrepreneurship (ZfE) der Christian-Albrechts Universität zu Kiel fortgesetzt. Hier erfahren Sie mehr.
Als Auftaktveranstaltung in 2019 fand am 28. Januar eine sehr gut besuchte Info-Veranstaltung zum drängenden Thema der Fachkräftegewinnung statt. Eingeladen hatte der UV Kiel gemeinsam mit dem benachbarten Unternehmensverband Ostholstein-Plön e.V.. Lesen Sie hier, wie auch Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern können.
Das Bundesarbeitsgericht hat mit Urteil vom 18. September 2018 entschieden, dass eine den Mindestlohn umfassende arbeitsvertragliche Ausschlussklausel im Formulararbeitsvertrag unwirksam ist. Wie sich die Sachlage genau darstellt, erfahren Sie hier.
Durch ein neues Gesetz erhalten Arbeitnehmer ab dem 1. Januar 2019 einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit, auch Brückenteilzeit genannt. Bisher existierte lediglich ein Anspruch auf unbegrenzte Teilzeitarbeit ohne ein Rückkehrrecht auf Vollzeit. Was das genau für Sie als Arbeitgeber bedeutet, erfahren Sie hier.

Dachverbände

UV_NORD.pngBDA.pngBDI-logo.png



Nach oben