Informationen und Networking
135 Teilnehmer bei
der Konferenz „Arbeiten 4.0“
am 28. Februar 2017

Rund 135 Teilnehmerinnen und Teilnehmer/-innen aus Kiel und Umgebung besuchten die Veranstaltung im Wissenschaftszentrum Kiel, die gemeinsam vom Unternehmensverband Kiel e.V. (kurz: UV Kiel) und der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungsgesellschaft mbH (kurz: KiWi) veranstaltet wurde. Schirmherr der Konferenz war Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, der in seinem Grußwort die Bedeutung der digitalen Zukunftsbranchen in Kiel unterstrich. In Fachvorträgen und Erfahrungsberichten sowie in vier Workshops wurden unterschiedliche Aspekte der digitalen Transformation in der Arbeitswelt vorgestellt und diskutiert.

Die Erkenntnis, dass die Digitalisierung große Chancen bietet, ist bei Geschäftsführern und Vorständen längst angekommen. Die große Nachfrage an der Konferenz der Unternehmensvertreter aus den unterschiedlichsten Branchen zeigt, dass die Digitalisierung und die damit einhergehenden Veränderungen Auswirkungen auf alle Geschäftsfelder und Arbeitswelten hat.

Was ändert sich, in der sogenannten „Arbeitswelt 4.0“? Professor Stowasser, Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft in Düsseldorf, berichtete in seinem Einführungsvortrag über viele Facetten der Veränderungen und plädierte dafür, den Fokus im öffentlichen Diskurs auf die Chancen zu legen. „Auch wenn sicherlich viele Berufsbilder verschwinden werden, sollten wir nicht pessimistisch in die Zukunft blicken: In der Industriellen Revolution oder der Einführung von Automatisierungsprozessen im 20. Jahrhundert sind viele Tätigkeiten von Maschinen übernommen worden. Den Gaslaternenanzünder gibt es zwar nicht mehr, aber dafür sind viele neue Berufsbilder entstanden“, so Stowasser in seinem Vortrag.

Frau Dr. Holdhof, Geschäftsführerin der EDUR Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG und Herr Preiml, Vorstandsmitglied der HEITEC AG haben von ihren Erlebnissen und Erfahrungen aus ihren Betrieben erzählt.

In den gut besuchten Workshops wurde mit viel Praxisbezug und mit interaktiven Methoden wichtige Themen der Digitalisierung bearbeitet.

Aussteller ergänzten das Programm mit Informationen und Unterstützungsangeboten für Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

Eine anregende Veranstaltung, die viel Raum bot, sich zu vernetzen und auszutauschen. Nach dem positiven Fazit aller Teilnehmer ist eine Wiederholung auf jeden Fall geplant!

Hier geht’s zu der Bildergalerie.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Alle Unterlagen der Referenten und die Workshop-Ergebnisse finden Sie hier.

Aktuelles