Rückblick Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT bei der ZÖLLNER Signal GmbH

Blick hinter die Kulissen

Am 27. März 2019 besuchten wir mit unserem Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT unser Mitgliedsunternehmen ZÖLLNER Signal GmbH. Geschäftsführer Dr. Philipp Murmann und Gert Meyer, Bereichsleiter Central Support am Standort Kiel, führten uns durch den familiär geführten Betrieb.

Signal für die Zukunft

Nach Betreten der ZÖLLNER Academy gelangten die rund 30 Teilnehmer in einen auf Kunden- und Mitarbeiterschulung eingerichteten Besprechungsraum. Dort informierte uns Dr. Philipp Murmann mit viel Enthusiasmus über die Aufgabenfelder und das Portfolio der ZÖLLNER Signal GmbH.
Getreu dem Motto „Safety for today and tomorrow. World wide“, entwickelt, fertigt und vertreibt das traditionsreiche Familienunternehmen Systeme und Produkte zur Steigerung der Sicherheit des Verkehrs auf Wasserstraßen und Gleisen. Aber nicht nur das:

ZÖLLNER ist zudem die letzte europäische Firma, die auch noch Sextanten herstellt. Trotz steigender Digitalisierung ist dies ein wachsender Markt, da diese Art der Navigationssysteme nicht gehackt werden kann. – Dr. Philipp Murmann

Schallraum
Besichtigung Schallraum

Ein absolutes Highlight war bei der Betriebsführung die Besichtigung des reflexionsarmen Raumes. In diesem Raum sind alle Wände und Decken mit absorbierenden Keilen aus Fiberglas verkleidet, um einen besonders schallarmen Zustand zu erreichen. Beim Aufenthalt stellte sich bei allen Besuchern ein unangenehmes Gefühl ein, da dem Ohr wichtige Informationen zur Orientierung fehlten. Im Schallraum findet ein wichtiger Prozess der Qualitätskontrolle statt. Dort werden unter anderem Langzeittests durchgeführt, um sicherzustellen, dass die hohen Qualitätsansprüche gewährleistet sind. Alle Produkte, die im Bereich der Warnsysteme zum Einsatz kommen, müssen extremen Belastungen standhalten, da von Ihnen Menschenleben abhängen. Schall kann man nicht lernen, Schall muss man sich erarbeiten, so ein versierter Mitarbeiter aus dem Team Schifffahrt.

Dr.Philipp Murmann
Betriebsführung mit Dr. Philipp Murmann

Im Rundgang durch das Hochlager, das Qualitätsmanagement und den Schallraum, geführt von Dr. Philipp Murmann und Gert Meyer, wurden viele Fragen zu den Produkten, deren Überprüfung und Vertrieb beantwortet.

Derzeit arbeiten 165 Mitarbeiter am Standort Kiel bei ZÖLLNER. Die Gewinnung von neuen Fachkräften wird jedoch permanent schwieriger. Dies macht sich insbesondere in den Bereichen IT und Entwicklung bemerkbar. Die klassische Stellenanzeige in Printmedien reicht schon lange nicht mehr aus, um passende Fachkräfte anzusprechen, so Meyer.

Bei der Rekrutierung von neuen Mitarbeitern sowie der Suche nach Auszubildenden spielen neben der beruflichen Erfahrung und schulischen Leistung auch Werte wie Verantwortung, Kundenorientierung, Vertrauen, Unabhängigkeit und Innovationsfreude eine wichtige Rolle.

In der abschließenden konstruktiven Diskussion wurde deutlich, dass eine noch tiefere Verzahnung zwischen Schulen und Wirtschaft stattfinden muss. Das immer noch weit verbreitete schlechte Image einer Ausbildung im Vergleich zu einem Studium an einer Hochschule kann nur aufgewertet werden, wenn ein Meister-Abschluss die gleiche Wertigkeit wie ein Master-Abschluss hat.


Wir schaffen Verbindungen

Als lokaler Ansprechpartner des bundesweit agierenden Logo Netzwerk SchulewirtschaftNetzwerks SCHULEWIRTSCHAFT verstehen wir uns als Brückenbauer zwischen unseren Mitgliedsbetrieben und den Schulen in der Region. Wir veranstalten regelmäßige Netzwerktreffen, meist in den Räumen eines Kieler Unternehmens, und verbinden spannende Diskussionen mit spannenden Einblicken hinter die Kulissen des Gastgebers.

Die Veranstaltungen richten sich sowohl an unsere Mitgliedsfirmen als auch an interessierte Lehrer/-innen der Fachrichtungen Wirtschaft/Politik und Sozialkunde sowie weitere interessierte Dritte aus dem Bildungssektor.

Sie möchten zu unseren Netzwerktreffen eingeladen werden? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an
info@uvkiel.de.


Nach oben