Willkommen beim UV Kiel

Der UV Kiel vertritt die arbeitsrechtlichen und sozialpolitischen Interessen seiner Mitglieder und ist seit über 70 Jahren die Stimme der Arbeitgeber in der Region. Unserem Verband sind über 360 Unternehmen aus allen Branchen in Kiel und Umgebung mit ca. 42.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten angeschlossen.

Als Sozialpartner der Gewerkschaften setzen wir uns für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort ein und bilden ein Netzwerk, in dem Brücken gebaut und pragmatische Lösungen für Probleme erarbeitet werden.

Unsere Mitglieder profitieren durch unsere umfassende Beratung in allen Arbeits-, Tarif- und Sozialrechtsfragen, Informationsdienste und zahlreichen Veranstaltungen.

Aktuelles

Wir haben neue Telefonnummern. Ab sofort erreichen Sie uns unter neuen Durchwahlen. Diese finden Sie hier im Artikel und auch auf der Seite "Über uns".
Seit dem 1. April 2024 darf Cannabis unter gewissen Rahmenbedingungen legal konsumiert werden. Arbeitnehmende sind grundsätzlich dazu verpflichtet, ihre uneingeschränkte Leistungsfähigkeit in Form der Arbeitsleistung anzubieten, und zwar frei von Einflüssen berauschender Mittel. Dies gilt nicht nur für den Konsum von Alkohol, sondern auch für den Konsum anderweitiger berauschender Substanzen. Was alles dabei zu beachten ist, lesen Sie in diesem Artikel.
Die Europäische Union ist das größte politische Erfolgsprojekt unserer Zeit. Sie steht für erfolgreiche Kooperation und ermöglicht Wohlstand, Wachstum, Freiheit, Stabilität und vor allem Frieden, den wir in Europa seit über sieben Jahrzehnten genießen dürfen. Umso wichtiger ist es, dass wir alle bei der kommenden Europawahl von unserem Stimmrecht Gebrauch machen und wählen gehen. Warum uns die Europäische Union und somit die kommende Europawahl am 9. Juni am Herzen liegen, lesen Sie in diesem Artikel.
Seit dem 1. Mai 2024 unterstützt Uschi C. Krautter den UV Kiel als Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) mit 22 Stunden pro Woche. Wir freuen uns über den kompetenten Zuwachs in unserer Rechtsabteilung und auf die Zusammenarbeit mit Frau Krautter. Eine Vorstellung lesen Sie am besten durch ihre eigenen Worte.
Grundsätzlich gilt bei der Mitarbeiterüberwachung außerhalb der Büroräume nichts anderes als am Arbeitsplatz im Büro: Aus technischer Sicht ist vieles möglich, aber nicht jede Form der Überwachung ist zulässig. Glücklicherweise hat die Coronapandemie ein Ende gefunden. Geblieben ist der Gedanke, dass die Arbeit ebenso zu Hause oder von einem anderen Ort als im Büro des Unternehmens erledigt werden kann. Was alles bei Überwachungsmaßnahmen zu beachten ist, lesen Sie in diesem Artikel.
Zum Abschluss der bundesweiten „Job-Turbo-Aktionswoche“ folgten am 29. April 2024 etwa 30 Betriebe aus unterschiedlichen Branchen unserer Einladung zur Info-Veranstaltung gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, den Jobcentern Kiel und Kreis Plön sowie dem Unternehmensverband Ostholstein-Plön rund um das Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Förderung der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten.

 

Veranstaltungen

16:45 -

nur für Mitglieder

MEHR INFOS

Anlässlich unserer Mitgliederversammlung - nur für geladene Gäste

17:15 -

Start des Online-Learnings am 5. Juni

09:00 -

nur für Mitglieder

MEHR INFOS

Dachverbände

 


UV_NORD.pngBDA.pngBDI-logo.png



Nach oben